Vous êtes ici : Accueil » Actualités » Das neue recht der arbeitnehmer auf information im falle eines (...)

Das neue recht der arbeitnehmer auf information im falle eines unternehmensverkaufs


GESETZ ZUR SOZIALEN UND SOLIDARISCHEN WIRTSCHAFT VOM 31. JULI 2014
N°2014-856 (Artikel 19 und 20)


Jean Pierre Coron
Partner
Gesellschaftsrecht

Julien Soy
Jurist

Das Gesetz zur sozialen und solidarischen Wirtschaft (auch ESS Gesetz genannt) vom 31. Juli 2014 räumt Arbeitnehmern ein Informationsrecht im Falle eines Unternehmensverkaufs ein. Dieses Informationsrecht besteht vor dem Verkauf (mindestens 2 Monate) und sollte von Seiten der Geschäftsführung unbedingt beachtet werden, da ansonsten eine schwere Sanktion droht, nämlich die Möglichkeit jeden Arbeitnehmers, die Unwirksamkeit des Verkaufs gerichtlich geltend zu machen.

Der seit 1. November 2014 geltende Gesetzestext wirft zahlreiche Fragen auf, die teilweise durch die Veröffentlichung des Dekrets n°2014-1254 vom 28. Oktober und die Herausgabe eines von der Generaldirektion für Unternehmen (DGE) verfassten und vom Wirtschaftsministerium zur Verfügung gestellten Handbuchs hervorgerufen wurden.