Vous êtes ici : Accueil » Actualités » Handelsvertretung

Handelsvertretung


15. Juni 2015
VERLUST DES STATUS (SOWIE DES AUSGLEICHSANSPRUCHES) DES HANDESLVERTRETERS MANGELS BEFUGNIS, VERTRÄGE MIT DEN KUNDEN SELBST ZU VERHANDELN
Cass. Com. 09.12.2014, nr. 13-22.476 und 20.01.2015 nr. 13-24.231
___________________

Prof. Dr. Jochen Bauerreis
Avocat & Rechtsanwalt
Partner
Internationales & deutsch-französisches Wirtschaftsrecht

Sofie Früh
Rechtsanwältin

Die Urteile der Kammer für Handelssachen des französischen Kassationsgerichtshofes (Cour de Cassation) vom 09.01.2014 und vom 20.01.2015 bestätigen erneut ausdrücklich, dass der Status des Handelsvertreters nach französischem Recht zwingend voraussetzt, dass dieser über die tatsächliche Befugnis verfügt, die Verträge selbst mit den Kunden inhaltlich auszuhandeln.
Interessanterweise gilt diese Voraussetzung teilweise im Ausland (z.B. in Deutschland) nicht.